Home » Was es bei der Hautpflege zu beachten gibt

Was es bei der Hautpflege zu beachten gibt

Damit unsere Haut nicht schlaff und strapaziert aussieht, von Rötungen und Pickelchen aufgesucht wird, zu trocken oder zu fettig wirkt, ist die richtige Hautpflege von großer Bedeutung. Die gigantische Auswahl an Pflegeprodukten führt jedoch schnell zu Überforderung. In Drogerien sind ganze Gänge mit Hunderten verschiedener Hautpflegeprodukte gefüllt und auch online wirbt ein Hersteller nach dem anderen damit, die beste Hautpflege anzubieten. Wie soll man da eigentlich den Überblick behalten und die für sich persönlich am besten geeigneten Produkte finden? Wir verraten Ihnen, was bei der Auswahl der richtigen Produkte und der allgemeinen Hautpflege zu beachten ist. 

Welche Produkte dürfen im Badezimmer nicht fehlen? 

Feuchtigkeitscreme, Reinigungsmilch, Tages- und Nachtcreme, Masken und Co. – es gibt so viele unterschiedliche Hautpflegeprodukte, dass man locker einen gesamten Schrank damit füllen könnte. Aber sind all diese Dinge wirklich notwendig und müssen unbedingt im Besitz sein? Ehrlich gesagt, nein. Für die Grundausstattung empfiehlt es sich, eine Tages- und Nachtcreme sowie etwas für die Reinigung zu besitzen.  

Es ist allerdings auch sinnvoll, sich zwecks der benötigten Produkte an den aktuellen Bedürfnissen der Haut zu orientieren. Es mag Zeiten geben, in denen die Haut besonders trocken ist oder einfach schlaff aussieht. Stellen Sie dies über mehrere Tage fest, ist es nicht verkehrt, ein entsprechendes Hautpflegeprodukt zu kaufen, das feuchtigkeitsspendend ist oder der Haut einen speziellen Energiekick liefert. 

Wie findet man die richtigen Produkte? 

Im Grunde genommen, sollte man wirklich selbst ausprobieren, welche Produkte für die eigene Haut am besten geeignet sind. Da die Hautbedürfnisse bei jedem anders sind, ist es unmöglich, eine bestimmte Produktreihe für jedermann zu empfehlen. Eine gute Auswahl mit vielen Produkten verschiedener Marken finden Sie aber zum Beispiel online auf https://www.beautycos.de/hautpflege.  

Unser Tipp ist es, zu versuchen, sich auf eine Marke zu konzentrieren. Das ist zwar nicht verpflichtend, allerdings sind die Wirkstoffe einer Pflegeproduktreihe häufig so aufeinander abgestimmt, dass sie in Kombination die beste Leistung erzielen. Auf diesem Weg kann man auch mögliche Hautreizungen vermeiden, die entstehen können, wenn zu viele unterschiedliche Produkte verwendet werden. 

Welche Routine für die Hautpflege ist sinnvoll? 

Auch in diesem Punkt gilt ausprobieren. Es dauert in der Regel zwischen drei und sechs Wochen, bis sich erste Ergebnisse durch die Verwendung von Hautpflegeprodukten zeigen und die Haut sich daran gewöhnt hat. Es kann demnach eine Weile dauern, bis Sie herausfinden, ob sich ein Produkt wirklich für Ihre Haut eignet. Wer keine speziellen Hautprobleme hat, dem empfehlen wir, morgens und abends eine Creme aufzutragen und die Entfernung von möglichem Make-Up mit einer Reinigungsmilch vorzunehmen. Dies kann schon ausreichen, um die Haut mit benötigten Nährstoffen zu versorgen und zu pflegen. 

Was viele nicht wissen ist, dass man seine Haut tatsächlich auch überpflegen kann. Weniger ist häufiger mehr und dieses Prinzip lässt sich definitiv auch auf die Hautpflege anwenden. Cremt man die Haut zu häufig ein oder verwendet zu reichhaltige und fettige Produkte, sind schnell Pickel und Rötungen die Folge, es kann aber auch noch schlimmer werden. Zusammenfassend heißt das, finden Sie Ihre passende Hautpflegeroutine, aber übertreiben Sie es mit den Produkten nicht! 

info

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Back to top